Hallo Zusammen,

Heute geht es um ein Shooting von letzter Woche… Und zwar ein Shooting für eine Yoga Webseite.

Ich kann meinen Kunden einen unglaublichen Vorteil bieten, den leider viel zu viele Fotografen oder Webdesigner nicht bieten können. Ich kann beides. Ich habe eine genaue Vorstellung der Webseite, da ich diese selbst erstelle und kann dadurch die Bilder passend zur Seite gestalten oder die Seite passend zu den Bildern 😉

 

Eine Vision. Ein Team. Kein Bullshit, weil jeder was anderes will.

Das Shooting

Ursprünglich kommt Sebastian aus dem Kampfsport. Wer vielleicht schon länger mitliest oder mir auf meiner Facebookseite folgt kennt ihn vielleicht schon. Wenn nicht checkt mal seine Seite aus wingchun-Mannheim.de (ratet mal wer Sie gemacht hat)

Ok zurück zum Thema. Es sollte das komplette Gegenteil der Kampfkunst sein. Yoga ist Entspannung abschalten und die Ruhe genießen. Wo kann man das besser als draußen im grünen, abseits vom Alltagsstress. Dann fehlte noch der letzte Pepp; Das Licht. Ich bin ein totaler Fan von Bildern bei Sonnenuntergang und wir haben genau dieses wirken perfekt kombiniert.

Die Bilder

Wer jetzt schon erwartet, dass ich komplett fertig bin mit allem, der hat sich leider getäuscht 😉 Das ist alles noch in Arbeit, ihr werdet es aber früh genug hier auf diesem Blog erfahren, wenn sich hier etwas ändert und ich zeige euch natürlich die Webseite und die Bilder wie immer im Detail.

Bis dahin habe ich einen kleinen Vorgeschmack.

 

Bis die Tage und Gruß

Matthias

Autor Mattthias

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Mannheim – Frankfurt. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Für mich ist die Fotografie kein Beruf, ich brenne für meine Leidenschaft immer noch so wie am ersten Tag, als es angefangen hat mein Lieblingshobby zu werden.

Mehr beiträge von Mattthias

Schreibe eine Antwort