Der Zweite Teil meiner Serie „Finde den Richtigen“. Toll, dass ihr wieder dabei seid!
Im heutigen Teil soll es um den Bildstil gehen. Jeder Hochzeitsfotograf hat seinen eigenen Bildstil. Heute will ich euch zeigen, wie ihr den Bildstil findet, der zu euch passt. Nach dem Bildstil solltet ihr auch nach eurem Fotografen auswählen. Von einem Fotografen einen anderen Bildstil zu verlangen, ist wie wenn man von einem Malermeister erwartet, dass er plötzlich die Arbeit eines Elektrikers macht. Wir wollen doch keinen Kabelbrand auf eurer Hochzeit 😉

Fotografie ist eine Kunst

Wie ein Maler, ist auch ein Fotograf ein Künstler. Hier gibt es – wie in der Malerei – verschiedene Richtung und wir wollen jetzt herausfinden, welche Art Kunst euch gefällt.

Reportage oder gestellt?

Auch hier gibt es wieder Unterschiede. Der eine Hochzeitsfotograf hält sich eher im Hintergrund und der andere wird fast gar nicht wahr genommen. Er Dokumentiert was passiert und gibt keinerlei Anweisungen. Er lässt der Hochzeit einfach seinen Lauf.

Der andere Hochzeitsfotograf möchte die perfekten Bilder erstellen und dirigiert euch und eure Gäste; gibt also deutlich mehr Anweisungen.

Doch auch bei ungestellten Reportagen gibt es Unterschiede. Ein Fotograf kann sich im Hintergrund halten und aus einer Beobachterperspektive fotografieren oder er mischt sich unter die Gäste, um gar nicht als Fotograf wahrgenommen zu werden.

Jeder Fotograf hat seine eigenen Stil

Im Laufe der Zeit habe ich mir, wie jeder andere Hochzeitsfotograf auch, einen eigenen Stil angeeignet. Eine eigene Bildsprache. Zu jedem Kunden gibt es einen passenden Hochzeitsfotografen. Hier gibt es kein „Gut” oder „Schlecht“, denn über Geschmack lässt sich streiten…

Die Message dieses Beitrages ist: Sucht euch einen Bildstil, der zu euch passt. Das kann vielleicht etwas zeitaufwendig sein, doch ich verspreche euch es wird sich lohnen!

Wer ist euer Lieblingshochzeitsfotograf? Welcher Stil gefällt euch am Besten? Schreibt es in die Kommentare!

Bis zum nächsten Sonntag, dann geht es nämlich ums Geld!

Gruß

Matthias

Autor Mattthias

Mein Name ist Matthias Butz und ich bin Fotograf und Digital Artist im Raum Mannheim – Frankfurt. Ok, eigentlich bin ich gar kein Fotograf, zumindest kein gelernter. Ich komme aus der IT, wo ich viele Jahre tätig war. Die Fotografie war jedoch schon immer mein Hobby, meine Leidenschaft und so kam es, dass ich eines Tages das Hobby zum Beruf gemacht habe. Ich bin der Meinung, dass man diese Leidenschaft durch nichts ersetzen kann. Ich liebe, was ich mache und habe Spaß dabei! Für mich ist die Fotografie kein Beruf, ich brenne für meine Leidenschaft immer noch so wie am ersten Tag, als es angefangen hat mein Lieblingshobby zu werden.

Mehr beiträge von Mattthias

Schreibe eine Antwort