TFP – Time for Prints

Ich bekomme in letzter Zeit mehrere Anfragen zum Thema TFP. Versteht mich nicht falsch, wenn ich euch eine Absage erteile. Das hat nichts damit zu tun, dass ich keine TFP Shootings mache und zu der Art von Fotograf gehöre, die so etwas nicht würdigen sind. Ganz im Gegenteil!

Was ist TFP?

Bei einem TFP Shooting verzichten sowohl das Fotomodel, als auch der Fotograf auf ihre Gage und werden mit den Resultaten des Shootings entlohnt. Beide bekommen Veröffentlichungsrechte für die Bilder.

Was stellt ihr euch unter einem TFP Sooting vor? Einfach mal so Bilder machen, wird bestimmt lustig? Warum sollte ein Fotograf, der für einfach mal nur so Bilder machen bezahlt wird ausgerechnet für euch das ganze kostenlos anbieten?

Ich finde, dass der Begriff TFP viel zu oft dafür verwendet wird, dass Modelle kostenlos an Fotografen oder umgekehrt herankommen. Ich bekomme in der Woche mehrere Shootinganfragen von Damen, die einfach mal nur so Bilder machen wollen. Ich denke dazu habe ich eine gute Antwort parat.

Quelle: SCCY.de

TFP ist zum lernen und ausprobieren da

Ich möchte, dass ihr mich besser versteht und deshalb will ich euch das Ganze mal aus meiner Sicht beschreiben. Es ist zwar toll wenn man in den Anfängen seiner Fotografie an ein paar Modelle kommt ohne gleich dafür zu zahlen, aber stellt euch mal vor ihr würdet jedes Wochenende für eine andere genau die gleichen Bilder machen. Schön, dass irgendwann Routine aufkommt und man sich sicher fühlt, aber wenn die Grenze zum Passbildautomat überschritten wird ist es bei mir definitiv vorbei.

TFP ist meiner Meinung nach etwas bei dem beide Seiten etwas mehr mitnehmen sollten, als nur die Bilder die entstanden sind. Es soll die Möglichkeit bieten Erfahrungen zu Sammeln und kontakte zu knüpfen.

Daher mein Tipp für ein erfolgreiches TFP Shooting:

Bringt euch ein. Zeigt, dass ihr ein paar coole Ideen habt. Zeigt vielleicht durch ein paar Bilder von euch, dass ihr mehr seid als einfach nur mal so Bilder machen. Denkt euch vielleicht ein cooles Shooting aus und zeigt Begeisterung. Ich denke, dass ich nicht nur für mich spreche, wenn ich sage dass jeder, egal ob Model oder Fotograf, durch das TFP Shooting weiter kommen sollten.

Denkt darüber nach, und wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr sie Natürlich gerne an mich stellen.

Gruß

Matthias

Published by

Matthias Butz

Portrait und Hochzeitsfotograf aus dem Raum Mannheim - Frankfurt.Vor Jahren habe ich die Fotografie für mich entdeckt und sie ist über die Zeit zu einem großen Bestandteil meines Lebens geworden. Was als Enthusiasmus begann ist mittlerweile mein Traumberuf - Fotograf
Prev Was kostet ein Hochzeitsfotograf
Next 5 Hochzeitsfotografie Tipps, für deine erste Hochzeit

One Comment

Leave a comment